REISEBUCH DES MONATS …

… Januar 2022

Von Anderswo und anderen Orten
von Anselm Pahnke und Sönke Schmidt

Genre: Abenteuer, Reiseliteratur, autobiografisch
Erscheinung: Dezember 2020

Seitenzahl: 240
Sprache: Deutsch

Verlag: Avalia Studios GmbH
ISBN: ‎978-3000669989


Ein völlig anderes Buch! Ich glaube, das beschreibt dieses einzigartige Werk aus Buchstaben und Farben zunächst einmal am besten. Andersartig, andersrum, andersgestaltet, andersdenkend – einfach komplett anders als jedes Buch, das ich bisher gelesen habe. ‘Von Anderswo und anderen Orten’ ist vielmehr ein Erlebnis und ein Abenteuer anstatt dem gewöhnlichen Lesen. Ich halte die Buchstaben ganz nah an meine Augen, dann lege ich das Buch auf den Boden und beuge mich aus großer Höhe darüber. Plötzlich springe ich auf, wühle in der Küchenschublade nach einer Taschenlampe und leuchte von hinten durch die Seiten, um etwas zu suchen, was mich rätseln lässt. Dann drehe ich das Buch andersherum, knicke und falte die Seiten, sodass sich andere Bilder ergeben und entdecke auf einmal ein völlig neues Detail.

Auch wenn ich noch so lange grüble, ich bin todsicher, dass ich so etwas noch nie mit einem Buch gemacht habe. Hier wird das Lesen zum reinsten Experiment, verbunden mit einer 40.000 Kilometer langen Reise durch 40 Länder und vor allem mit einer Reise zu dir selbst.

Die besondere Gestaltung

Farbenfrohe, dicke Seiten mit liebevollen Illustrationen und Grafiken, winzige und riesige Buchstaben, fantasievolle Designs, verschiedenste Schriftarten UND -richtungen (!) und absolut atemberaubende Fotos von ganz besonderen Landschaften und Bekanntschaften. Bei diesem Buch liest du nicht einfach einen Reisebericht, sondern du entdeckst jedes Reiseerlebnis auf deine ganz eigene Weise, sobald du umblätterst. Du musst dir die Geschichte auch ab und zu mal erarbeiten, denn nicht immer ist sie problemlos lesbar. Schnell habe ich aber gemerkt, dass ich dadurch eine vollkommen individuelle Sicht auf das Geschriebene bekomme. Und ich war mir an vielen Stellen sicher, dass das von den Autoren überhaupt nicht so gemeint war, wie ich es verstanden habe – aber genau das ist das besondere an diesem Buch. Ganz unterbewusst verknüpfst du die Geschehnisse mit deinem eigenen Leben und schon entsteht daraus ein ganz eigenes Erlebnis.

40.000 Kilometer

Neben einer einzigartigen Buchgestaltung ist es auch die Reise, die dieses Buch so faszinierend macht. Der Autor Anselm ist nämlich drei Jahre lang mit seinem Fahrrad unterwegs und legt eine unfassbar lange Strecke von Afrika bis Australien zurück. Das Reisebudget hält sich übrigens auch in Grenzen. Anselm benötigt lediglich 4,20 Euro pro Tag. Und diese 40 Länder hat er während der dreijährigen Reise mit dem Fahrrad durchquert:

Südafrika
Lesotho
Swasiland
Botswana
Namibia
Simbabwe
Sambia
Malawi
Tanzania
Burundi

Ruanda
Uganda
Kenia
Äthiopien
Sudan
Ägypten
Israel
Jordanien
Türkei
Iran

Turkmenistan
Usbekistan
Tadschikistan
Afghanistan
Kirgisistan
Kasachstan
China
Myanmar
Kambodscha
Vietnam

Laos
Thailand
Malaysia
Philippinen
Brunei Darussalam
Indonesien
Timor-Leste
Australien
Niederlande
Belgien

Themen

Was lernst du auf Reisen über dich und dein Leben? Inwiefern verändert dich eine Reise? Wer schon öfter verreist ist und sich unterwegs den ein oder anderen Moment Zeit genommen hat, um innezuhalten, der wird vielleicht wissen, dass niemand genauso zurückkehrt, wie er losgegangen ist. Oftmals findet man anderswo Antworten, die man zuhause nie gefunden hätte. Genau das wird auch im Buch thematisiert und beim Lesen machte auch ich mir viele Gedanken über die unterschiedlichen Aspekte. Besonders schön finde ich, dass ich mich an so vielen Punkten wiedererkannt habe. Und die Sorge über das persönliche Anderssein wird plötzlich so unbedeutend und klein, denn es ist einfach vollkommen in Ordnung, anders zu sein. Auch die übrigen Themen des Buches sind wahnsinnig spannend – vor allem, wie dir all diese auf einer Reise begegnen können. Hier ein paar interessante Beispiele:

  • Haben Einsamkeit und das Alleinsein die gleiche Bedeutung?
  • Was bedeutet für mich Sicherheit und wie viel davon benötige ich?
  • Was ist der Unterschied zwischen Leben und Tod und wie wird das in anderen Kulturen definiert?
  • Wer oder was ist normal?
  • Was bedeutet Zeit und wie viel Zeit will ich wofür nutzen?
  • Bin ich zufrieden mit meinem Leben und was bedeutet Zufriedenheit für andere Menschen?
  • Wie wird Reichtum und Armut definiert? Ist jemand automatisch arm, wenn er wenig Geld hat?
  • Ist Heimat ein Ort?

Fazit

Wenn du auf der Suche bist nach einem unglaublichen Reisebericht verbunden mit einer Reise in dein Innerstes, dann machst du mit diesem Buch einen richtigen Glücksgriff. Denn beide Bereiche werden in “Von Anderswo und anderen Orten” gleichermaßen und total interessant umgesetzt. Für dieses abwechslungsreiche, außergewöhnliche und bunte Buch gibt’s von mir eine Top-Empfehlung!

Und wenn du dir das Abenteuer noch in bewegten Bildern anschauen möchtest, dann gibt’s die 414 Tage auf dem afrikanischen Kontinent im wunderschönen Film Anderswo. Allein in Afrika.* zu bestaunen.

Offenlegung: Ich habe das Buch aus großer Überzeugung selbst gekauft.


Tipp!

Weitere tolle Reisebücher findest du in meinem Beitrag Reisen in Gedanken. Schau doch mal vorbei!


* Diese Seite enthält Werbelinks. Wenn du etwas über den Link bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten. Ganz lieben Dank für deine Unterstützung.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.