Einfach mal die Seele baumeln lassen und nur das tun, worauf man gerade Lust hat. Genau so haben wir drei Tage und zwei Nächte im Jordanbad in Biberach verbracht. Saunieren, essen, schlafen, schwimmen und dasselbe wieder von vorne – echt auch mal schön! Dieses entspannte Wochenende in tollen, modernen Zimmern inklusive 5-Gänge-Candlelight-Dinner für 2 Personen haben wir auf eBay gefunden für insgesamt rund 290,- €. Wenn man ein ähnliches Wochenend-Angebot direkt beim Jordanbad bucht, bezahlt man gut 500 bis 600 Euro. Ein Blick ins Online-Auktionshaus lohnt sich also allemal!

 

Das Doppelzimmer

Unser Zimmer war etwa 20 qm groß, wunderschön und modern eingerichtet. Sogar einen eigenen Balkon hatten wir sowie eine tolle große Dusche, ein abgetrenntes WC, einen Fernseher, ein Telefon, einen kleinen Safe und auch ein Fön war vorhanden. Das Bett war total bequem, es gab ausreichend Kissen und alles war blitzeblank sauber – wir waren mehr als zufrieden. Ganz besonders lieb: ein kleiner hausgemachter Kuchen erwartete uns bei der Anreise im Zimmer.

 

Die Wellness-Oase

Im Hotelzimmer in den Bademantel geschlüpft und schon führt ein unterirdischer Gang direkt zur Therme und Saunalandschaft. Dort befindet sich im Außenbereich ein Saunadorf mit einer finnischen Sauna (85-90°C), einer Kaminsauna (85-90°C) und einer Kräutersauna (80-85°C) sowie diverse Tauchbecken, ein Naturteich und ein Thermal-Becken. Im Innenbereich kann man sich in der Vitalsauna (75°C), in der Softsauna (65°C), im Dampfbad oder in der finnischen Sauna (85°C) aufwärmen. Außerdem gibt es dort Ruheräume, ein Thermal-Becken und einen kleinen Imbiss.

In der Therme (nicht textilfrei) laden ein Innenbecken (34°C) sowie ein Außenbecken (35°C) zum schwimmen ein. Zudem sorgen einige Whirlpools, ein Solebad, Infrarotliegen, ein Selbstbedienungsrestaurant und einiges mehr für einen tollen Aufenthalt.

Der Besuch der Saunalandschaft und der Therme waren für uns an allen drei Tagen im Preis enthalten. Gegen Aufpreis gäbe es noch zahlreiche Massage- oder Beautybehandlungen. Zwischen den Saunabesuchen kann man im Hotelpark übrigens auch toll spazieren gehen.

 

Das Candlelight-Dinner

Neben dem beeindruckenden, umfangreichen Frühstücksbuffet war das Candlelight-Dinner mit fünf Gängen das kulinarische Highlight! Seht selbst:

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.